Wendelstein Männlein Weg

5/5 - (2 votes)

Paradetour mit Kindern: Wendelstein Männlein Weg

So geht der Wendelstein Männlein Weg in Bayrischzell
So geht der Wendelstein Männlein Weg in Bayrischzell

Der Wendelstein Männlein Weg ist DIE Familienwanderung in Bayrischzell. Das unterscheidet diesen Wanderweg von anderen familienfreundlichen Wanderungen: Lustige Männlein ersetzen die sonst tristen gelben Wanderschilder. Sie zeigen den Weg und führen von Spielstation zu Spielstation. So wird es keinem Kind langweilig! Im Gegegnteil, sie wollen gerne länger bleiben, um alles in Ruhe zu entdecken. So haben wir das jedenfalls bei anderen Kindern gesehen. Wir zeigen dir mit diesem Beitrag unsere Erlebnisse auf dem Wendelstein Männlein Weg. Viel Spaß damit!

So geht die Wanderung in Bayrischzell

Los geht’s im Kurpark. Der Weg ist gut ausgeschildert und so finden wir uns gleich zurecht. Schon nach wenigen Metern erreichen wir die erste Station. Am Bach hinter dem Kurpark kann man nämlich wunderbar spielen. Es gibt eine Wasserpumpe und Holzrinnen. Aber dafür bräuchten wir einen Eimer um das Wasser von der Pumpe in die Rinnen zu transportieren (den haben wir nicht dabei). Aber in das lustige Boot steigt unser Junior und segelt im Spiel gleich mal los.

Das Boot auf dem Wendelstein Männlein Weg
Das Boot auf dem Wendelstein Männlein Weg

Die nächste Haltestelle liegt wieder nur wenige Minuten entfernt. Im Kneipp-Park heißt es Schuhe ausziehen und durch das kalte Kneipp-Becken gehen. Wenn du dazu keine Lust hast, kannst du auch nur deine Unterarme im Armbecken kühlen oder über den Barfußweg laufen. Wir haben gerade keine Lust die Schuhe aus- und dann wieder anzuziehen, aber über die Steine zu hüpfen ist auch lustig. Nach dem Kneipp-Park folgen wir der Straße ein kleines Stück bergauf, bevor wir nun auf den Waldweg kommen. Nach 10 Minuten sind wir am Aussichtsturm beim Parapluie. So einen Turm zu besteigen macht immer Spaß und wir haben einen schönen Blick über Bayrischzell. Neben dem Parapluie (einem Platz mit einem Schirm darüber) steht noch die Front von einer alten Almhütte.

Der Aussichtsturm beim Paraplui auf dem Wendelstein Männlein Weg
Der Aussichtsturm beim Paraplui auf dem Wendelstein Männlein Weg

Weiter geht es über den Totholzweg. Hier stehen am Wegrand immer wieder Tafeln, die die Bedeutung von Totholz für den Wald erklären. Ältere Kinder können natürlich selbst schon lesen, wie wichtig die toten Hölzer für den Wald sind. Nach diesem Wegstück durch den Wald müssen wir wieder etwas bergauf und dann wieder leicht bergab zur Grünen Gumpe. Dazu überqueren wir zuerst den Bach über eine Brücke und kommen zum neu gestalteten Platz neben dem Bach. Hier finden wir einen kleinen Picknickplatz, aber auch einen Brunnen mit Wasserrinne, die in ein Wasserrad mündet. Das ist genau das richtige für unsere Buben. Wasser stauen und dann mit Schwung abfließen lassen, so dass sich das Rad mit viel Schwung dreht. Im Bachbett gibt es mehrere kleine Gumpen, wo man super seine Zeit verbringen kann. Also an heißen Tagen bitte Badesachen oder Wechselkleidung mitnehmen.

Die Grüne Gumpe Bayrischzell befindet sich am Wendelstein Männlein Weg
Die Grüne Gumpe Bayrischzell befindet sich am Wendelstein Männlein Weg

Siglhof Bayrischzell

Nun wird der Weg steiler und es geht bergauf. Bis zum Gasthaus Siglhof gibt es keine weiteren Stationen mehr. Doch die kleinen Männlein als Wegweiser verlassen uns nicht. So könnte man z.B. zählen, wie viele Männlein und Weiblein auf dem Weg sind, um die Zeit zu verkürzen… Kurz vor dem Siglhof überqueren wir eine Almwiese und das Panorama auf den Wendelstein ist zu sehen. Der Siglhof liegt sehr idyllisch und hat einen wunderbaren Gastgarten, wo wir gerne Brotzeit machen. Der Junior hat auf dem großen Spielplatz seinen Spaß. Der leckere Kaiserschmarrn, wird ganz frisch gemacht (nur Donnerstag, Samstag und Sonntag!). Du kannst dabei sogar zuschauen, denn es gibt eine eigene Kaiserschmarrn Hütte, wo er zubereitet wird. Aber auch das Eis, der Kuchen und der hausgemachte Obatzda sind richtig gut.

Aussichtsbank mit Blick zum Wendelstein, unterhalb vom Siglhof
Aussichtsbank mit Blick zum Wendelstein, unterhalb vom Siglhof

Wendelstein Männlein Rundweg mit Wasserfall

Bergab kannst du wie auf dem Rückweg gehen oder du folgt dem Weiblein vor dem Wald in einer Runde. Zum Schluss kommst du noch am Wasserfall vorbei. Dazu musst du noch mal ein paar Stufen bergauf, aber das lohnt sich auf jeden Fall. Der Wasserfall ist nämlich sehr sehenswert und wunderschön. In mehreren Stufen fällt das Wasser in türkisgrüne Gumpen. Unterhalb der Brücke siehst du auch noch das Almbad von Bayrischzell. Es ist eine Szenerie wie in einem Bilderbuch.

Das sind die türkisgrünen Gumpen direkt oberhalb vom Ort Bayrischzell am Wendelstein Männlein Weg
Das sind die türkisgrünen Gumpen direkt oberhalb vom Ort Bayrischzell am Wendelstein Männlein Weg

Lohnt sich der Männlein Weg Bayrischzell?

Entstanden ist der Wendelstein Männlein Weg übrigens nicht durch eine professionelle Firma, sondern durch Kinder: Die Gestaltung des Wegs geht auf die Kinder und Erzieher des Kinderhauses Bayrischzell zurück. Das ist schon einige Jahre her. Seitdem wurden einige Stationen ausgetauscht oder erneuert. Insgesamt ist es mit Kindern ein netter Weg. Es sind nicht allzu viele Höhenmeter (ca. 250 aufwärts) und auch nicht zu schwierig. Da man auf schmalen Wegen wandert, wird es für die Kinder nicht so schnell langweilig. Das hat nur den Nachteil, dass man den Weg nicht mit dem Kinderwagen wandern kann. Hast du ganz kleine Kinder dabei, dann nimmst du besser ein Tragetuch o.ä. mit. Wir persönlich sind schon Stationenwege gegangen, bei denen die Kinder mehr zum Spielen gefunden haben und die etwas abwechlunsgreicher gestaltet waren. Dafür erreichst du diese wiederum oft nur über eine Bergbahn. Der Männlein Weg ist kostenlos und du kannst sogar mit dem Zug ab München bis Bayrischzell fahren und von dort aus loswandern. Oder du übernachtest so wie wir in diesem genialen Familienhotel in Bayrischzell. Uns hat das neue Familienhotel in Bayrischzell sehr gut gefallen. Gleichzeitig hat ein Kurzurlaub den Vorteil, dass du am nächsten Tag auch noch die Josefsthaler Wasserfälle oder die beiden Tatzelwurm Wasserfälle besuchen kannst.

Die perfekte Alternative mit Bergbahn

Wenn dir der Wendelstein Männlein Weg gut gefallen hat, dann ist sicher auch der neue Naturerlebnisweg am Kaiserlift in Kufstein ein tolles Erlebnis für dich. Wenn du gehfaule Kinder hast, werden die hier noch mehr Freude haben. Dank Kaiserlift müssen sie die Höhenmeter nicht hinauf wandern, sondern überwinden sie ohne Anstrengung mit der Bergbahn. Von oben geht es dann entlang Spielstationen bergab. Schau, wir waren schon dort mit unseren Kindern:
—> Naturerlebniswerg Kaiserlift

Wendelstein Männlein Weg merken

Wenn es dir hier gefällt, kannst du dir den Wendelstein Männlein Weg mit einem Pin auf Pinterest merken. Dann findest du den Ausflugstipp schnell wieder, wenn du dafür Zeit hast. Mir ist es nämlich schon oft passiert, dass ich tolle Plätze im Internet entdeckt habe. Als ich dann hin wollte und danach gesucht habe, habe ich mich geärgert, dass ich sie nicht gleich gespeichert habe…

Diese Tipps merken und deinen Freunden empfehlen:

Bereits 1 Mal geteilt!